↑ Zurück zu MUT-Telegramm

Mut zum Podcasten

Warum soll ich mir auch diese Arbeit noch antun, fragst Du Dich jetzt vielleicht. Wie viel Zeit kostet mich Podcasten?

Der Reihe nach:
Welchen Nutzen bringt Dir Podcasten?

 

Podcasten ist für Dich nützlich und sinnvoll, wenn Du

  • Experte bist für ein bestimmtes Wissensgebiet: das kann beruflich sein oder im Bereich Hobby.
  • Dein Wissen gerne mit anderen teilst.
  • schneller sprichst als Du schreibst.
  • Freude hast am Sprechen.
  • Dir dessen bewusst bist, dass Podcasten ein Langzeitprojekt ist. Wer glaubt nach 5 Sendungen laufen ihm die Kunden die Türe ein, sollte sein Mikrofon erst gar nicht anwerfen.

 

Worauf musst Du achten, wenn Du Podcast-Folgen sprechen willst:

  • Investiere ein wenig Zeit in die Vorbereitung dieses Projekts, damit es dann zügig weiter geht.
  • Wer ist Deine Zielgruppe?
  • Welche Themen wählst Du aus, in welcher Reihenfolge?
  • In welchen Intervallen möchtest Du Deine Folgen aussenden?
  • Dauer der Sendungen 5-7 Minuten reichen aus, 20 Minuten sind das Maximum für ein Solo
  • Solltest Du bereits Videos für YouTube erstellt haben, kannst Du die Tonspur auch als Podcast nützen.

 

Welchen Nutzen willst Du Deinen Zuhörerinnen und Zuhörern bieten?

  • Welche nützlichen Inhalte und Informationen möchtest Du Deinen Interessentinnen und Interessenten erzählen?
  • Willst Du Dein Publikum einfach nur unterhalten und aufmuntern oder ihm auch Mehrwert für den Alltag bieten – beruflich, im Hobbybereich, im Bereich Persönlichkeitsentwicklung wie Motivation, Kommunikation mit anderen Menschen oder ähnliches?

 

Was willst Du mit Deinen Podcast-Folgen für Dich erreichen?

  • Wie viele Interessenten sollen auf Dich aufmerksam werden und zu welchem Zweck?
  • Willst Du Interessenten in Kunden umwandeln?

 

Beides erreichst Du am besten, wenn Du Dein Werben dezent gestaltest. Du weißt schon, Menschen kaufen lieber als etwas verkauft zu bekommen. Auf diese Art wirst Du auch weiter empfohlen. So vergrößert sich Deine Reichweite.

 

 

Und wie viel Aufwand bereitet das Sprechen?

Das liegt ganz an Dir. So viel ist klar: Es ist kein Tonstudio notwendig. Deine Zuhörerinnen und Zuhörer schätzen es, wenn Du deutlich sprichst und ihnen hör- und spürbar zugewandt bist.

Erfolgswissen-DSC03697

Eine Sendung im Freien ins Mikrofon gesprochen kann durchaus Nebengeräusche aus der Natur beinhalten. Es kann auch mal ein Motorengeräusch sein. Wenn Du das in Deinen Text einbauen kannst, umso besser.

 

 

 

Wenn Du Dir jetzt noch Gedanken zur notwendigen Technik und dem Marketing machst, kann ich Dich beruhigen. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie viel Freude ich am Sprechen der Sendungen hatte und wie froh ich war, dass mein Geschäftspartner Rudolf Pusterhofer das Organisieren der Technik und viele Schritte des Marketings übernommen hat. Diese Chance geben wir auch Dir.

 

Willst Du mehr dazu wissen?

Schau Dich um auf www.experten-podcast.com/info

Nimm einfach Kontakt mit uns auf und sei dabei.

cover170x170

 

Bis zum nächsten Mal verbleibe ich mit herzlichen Grüßen
Edith Karl deine MUTexpertin

 

Was ist Ihre Meinung zum Thema?

* Erforderliche Felder

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Diese Website benutzt Cookies und Retargeting. Wenn du diese Website weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies und Retargeting zu. Mehr Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen