Die Kraft der Wahrheit für Leader

.

Wie erkennt ein Leader die Wahrheit und wie führt er damit zum Erfolg?

Vor 2 Wochen traf ich zufällig einen Richter, den ich schon längere Zeit kenne. Da nützte ich die Gelegenheit, ihn zu fragen, wie er in seinen Verhandlungen die Wahrheit erkennt, obwohl er selbst bei der Tat nicht dabei war. Seine Antwort war: Als Richter muss ich die Wahrheit hinter einer Anekdote erkennen. Dazu stelle ich Fragen. Dann sehe ich den Sachverhalt aus verschiedenen Blickwinkeln. Um möglichst gut verifizieren zu können, liefere ich dabei mehreren Personen dieselben Informationen und schaue, ob ihre Erzählungen gleich sind.

Wenn jemand die Geschichte deutlich anders erzählt als andere oder unglaubwürdig scheint, sehe ich das als Warnsignal und suche weiter nach Beweisen.

Ich bin auch bestrebt, alle Seiten des Falls zu verstehen. Ich wage es nicht immer, eine Seite über die andere zu stellen; vielmehr versuche ich sicherzustellen, dass beide Parteien fair behandelt werden. Außerdem versuche ich herauszufinden, warum eine Partei etwas tut oder sagt; Es kann helfen, den ganzen Kontext zu verstehen und aufklärende Entscheidungen zu treffen.

In letzter Zeit habe ich auch zusätzlich zu den herkömmlichen Methoden mehr Technologie genutzt; Dazu gehört das Ansehen von Videomaterial sowie die Analyse digitaler Datenspuren. Die Nutzung technischer Methoden bietet uns Zugang zu Fakten und Beweisen, die man sonst nicht leicht finden könnte. Dadurch können wir Richter bessere Urteile fällen und Unschuldige retten.

Die Wahrheit ist natürlich nicht nur für Richter entscheidend, sondern auch ganz besonders für Leader.

Auch für sie ist sie nicht immer leicht zu erkennen. Da streiten sich Mitarbeiter, Kunden bescheren Reklamationen, Geschäftspartner beschweren sich wegen Nichtigkeiten.

Was bedeutet es, für Führungspersönlichkeiten, die Wahrheit herauszufinden, wenn es vielen der an Auseinandersetzungen Beteiligten vor allem darum geht, recht zu haben?

Die Wahrheit ist oft schwer zu erkennen – wie kann das leichter gelingen? Die meisten von uns sind nicht sofort in der Lage, die Wahrheit zu sehen. Es kann einige Zeit dauern, bis wir eine Situation erfassen und verstehen, was los ist. Wenn Sie ein Leader sind, der mit seinen Mitarbeitern zusammenarbeitet, ist es besonders wichtig, dass Sie die Wahrheit erkennen. Denn nur so können Sie den Erfolg Ihrer Organisation fördern. Wie können Sie also die Wahrheit erkennen?

.

Hier sind einige Tipps:

  1. Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl:

Wenn etwas nicht stimmt oder Sie ein ungutes Gefühl haben, hören Sie auf Ihr Bauchgefühl. Es ist selten falsch und sagt Ihnen oft mehr als Ihre Vernunft. Sie fragen sich vielleicht gerade, was dieses ominöse Bauchgefühl eigentlich ist? Das ist inzwischen ausgiebig erforscht. Es handelt sich um Emotionen, die sich im Laufe unseres Lebens angesammelt haben. Dabei gehen die Fakten verloren, die Gefühle bleiben in Erinnerung. Wenn sich aktuell eine Situation ergibt, die zu diesem Gefühl passt, dann taucht dieses Gefühl plötzlich auf. Das Bauchgefühl gibt wichtige Hinweise. Ergänzend gilt es aber, auch Zahlen, Daten und Fakten zu prüfen.

  1. Prüfen Sie Ihre Vorurteile:

Viele von uns haben Vorurteile gegenüber bestimmten Personengruppen oder Situationen. Wer jetzt spontan denkt, ich doch nicht, fällt damit schon einem seiner Vorurteile zum Opfer. Achten Sie daher darauf, ob ihre Vorurteile mit der Wahrheit übereinstimmen oder ob sie eher negativ sind. Das ist wichtig, weil wir uns mit Vorurteilen selbst am meisten behindern. Ein großer Teil der Wahrheit bleibt so verborgen. Wir schaden uns selbst, wenn wir andere vorschnell “in eine Schublade stecken.” Das passiert natürlich, daher sollten wir die Schublade zumindest offenhalten, damit der andere eine Chance hat, da wieder herauszukommen.

  1. Seien Sie realistisch:

Es gibt keinen Grund, nach ideologischen Kriterien zu handeln oder Dinge zu sehen, die nicht da sind. Seien Sie realistisch und bleiben Sie immer im Hier und Jetzt.

  1. Hören Sie zu:

Die beste Art und Weise herauszufinden, ob etwas stimmt oder nicht, ist es wahrzunehmen! Hören Sie also aufmerksam zu und beobachten Sie die Menschen um sich herum.

  1. Fragen Sie:

Natürlich gibt es keine Garantie dafür, dass alle Menschen die Wahrheit sagen werden – aber die meisten tun es! Fragen Sie also offene Fragen und lassen Sie andere Menschen erzählen, was los ist. Dadurch werden Sie viel besser in der Lage sein, herauszufinden, was wirklich passiert. Die Körpersprache verrät Zusätzliches.

Oft verkürzt sich der Prozess der Wahrheitsfindung drastisch, wenn Leader jemanden, der gefühlt 100 Argumente bringt um seine Wahrheit zu verteidigen, oder resigniert wegen Schwierigkeiten fragt: Was brauchst du jetzt, damit es dir besser geht.

.

Warum die Wahrheit ein führender Erfolgsfaktor ist

Die Wahrheit ist in der Hitze des Gefechts oft schwer zu erkennen. Wir brauchen sie jedoch täglich in unserem Leben und müssen Entscheidungen treffen, die auf ihr basieren. Doch welche weitern Möglichkeiten helfen uns, die Wahrheit leichter erkennen? Einige Experten sagen, dass es auch an der Ehrlichkeit unserer eigenen Meinungsäußerungen liegt. Wenn wir ehrlich sind, können wir uns besser auf die Wahrheit konzentrieren und werden nicht von anderen Faktoren abgelenkt. Damit schaffen Leader eine produktive Arbeitsatmosphäre.

Andere Experten sagen, dass wir die Wahrheit leichter finden, wenn unserer Fokussierung auf die Zukunft liegt. Wenn wir uns auf die Zukunft konzentrieren, statt auf die Vergangenheit oder Gegenwart, können wir leichter die Wahrheit erkennen.

Welche Theorie entspricht Ihrer Erfahrung? Und was bedeutet es für Sie als Leader, die Wahrheit zu erkennen? Können Sie diese Erkenntnis nutzen, um Ihre Mitarbeiter besser zu führen?

Wie können Leader die Wahrheit erkennen?

Nicht nur Richter, auch Unternehmer und TOP-Führungskräfte müssen Informationen verifizieren, überprüfen und von verschiedenen Quellen bestätigen lassen.

Dabei ist natürlich auch der Kontext zu beachten. Vor welchem Hintergrund berichtet ihnen ihr Gegenüber? Welche Interessen vertritt er oder sie? Was erwarten diese Menschen davon, wenn sie ihnen Glauben schenken? Leader helfen mit klugen Fragen und ihrer Empathie den Beteiligten, sich ihre Motivationen und Interessen bewusst zu machen und sie dann auch zu hinterfragen.

Sehr hilfreich ist es für alle, sich dabei auf ein gemeinsames Ziel auszurichten. Wer weiß, wie er oder sie zum gemeinsamen Ganzen beitragen kann, verbeißt sich nicht mehr in Peanuts. Wer sich als Mensch verstanden fühlt, nimmt Befindlichkeiten nicht mehr so wichtig.

Leader können mit der Wahrheit exzellent zum Erfolg führen, indem sie eine offene und ehrliche Kommunikation als Schlüssel zur Lösung von Problemen nutzen.

Die Wahrheit zu erkennen und zu kommunizieren, ist in vielen Situationen wichtig. Das gilt für Gespräche mit Mitarbeitern, mit Vorgesetzten, Lieferanten, weiteren Geschäftspartnern. Aber auch Aussagen im öffentlichen Bereich wie in bei Versammlungen, mit Presse, im Rundfunk und im Fernsehen. Manchmal ist es schwierig, die Wahrheit anzusprechen und ihr zum Durchbruch zu verhelfen. Dabei kann man an seine Grenzen stoßen. Das ist dann eine echte Herausforderung. Dabei wachsen Führungspersönlichkeiten über sich hinaus. Genau solche Leader werden mehr gebraucht als je zuvor.

.

Ich meine, Leadership und Wahrheit ist eine starke Kombination für Ihren Erfolg.

Doch die Welt ist noch ein wenig komplizierter.

Was der französische Philosoph Voltaire wohl meinte, mit seiner Aussage

.

Wie interpretieren Sie diesen Spruch?

Wenn Sie mehr über Leadership und Verhandeln wissen wollen, finden Sie hier einen interessanten Weg.

.

Hervorragende Ergebnisse sind Ihnen wichtig?

Mit diesem Programm erkennen Sie die richtigen Schritte auf Ihrem Weg. Schritt für Schritt sichern Sie sich hier ab. Dabei sind Sie in guter Gesellschaft.

.

Eine kluge und umfassende Strategie erweist sich immer als ein klarer Wettbewerbsvorteil.

Dabei unterstütze ich Sie gerne. Für Fragen dazu stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Rufen Sie mich noch heute an.

+43 664 518 74 20

Deine Edith Karl

#Leadership #Leader #Leadershipkompetenz #Führung #Prozessoptimierung #Unternehmertum #Management #Digitalisierung #Mutexpertin #EdithKarl #NasowasEdith

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert