Wie Linda Evers ihre Karrierechancen nutzte und zur Bereichsleiterin wurde

von Edith Karl WirtschaftsMentalCoach

Die 34-j├Ąhrige Linda Evers hatte sich schon immer gew├╝nscht, in ihrem Job weiterzukommen und mehr Verantwortung zu ├╝bernehmen. Sie hatte sich jahrelang durch harte Arbeit und Ehrgeiz bewiesen und endlich war die Gelegenheit gekommen, auf die sie gewartet hatte. Eine Stellenanzeige hatte sie auf eine offene Position als Bereichsleiterin aufmerksam gemacht.

Die Anforderungen waren hoch und sie wusste, dass sie sich gegen viele qualifizierte Kandidaten durchsetzen musste. Zuerst z├Âgerte sie. Es ist unheimlich, gegen Leute anzutreten, die sie nicht kannte.

├ťberwindung von Selbstzweifeln: Lindas Weg zur F├╝hrungskraft

 

 

Wie verhandlungssicher durfte sie sich nennen? Sie hatte schon einige recht harte Verhandlungen gewonnen. W├Ąhrend viele M├Ąnner eher harte Argumente mit strengen Blicken und ernster Stimme einsetzten, brachte sie ihre Vorteile ruhig und freundlich vor. Meistens sogar mit einem L├Ącheln. Das wirkte sehr oft.

Ihre Abteilung mit den f├╝nfzehn Leuten f├╝hrt sie souver├Ąn. Das wusste sie, weil sie es selbst f├╝hlte und das auch schon gesagt bekam. Trotzdem sah sie in ihrem Unternehmen keinen Weg zu einer umfangreicheren und h├Âher gestellten F├╝hrungsposition. Die Bereichsleiter waren durchwegs jung. Verdr├Ąngungswettkampf wollte sie keinen.

Je l├Ąnger sie ├╝ber ihre Situation und die Stellenanzeige nachdachte, desto klarer wusste sie, dass sie die n├Âtigen F├Ąhigkeiten und Eigenschaften besa├č, um diese Herausforderung zu meistern. Sie bewarb sich f├╝r die Stelle und wurde schlie├člich zum Vorstellungsgespr├Ąch eingeladen.

Die Herausforderung annehmen: Warum es wichtig ist, sich auf neue Aufgaben einzulassen

 

Als sie sich f├╝r das Vorstellungsgespr├Ąch vorbereitete, f├╝hlte sie sich trotz dieses Wissens und ihren Erfahrungen wieder nerv├Âs und unsicher. Sie hatte noch nie zuvor in einer h├Âheren F├╝hrungsposition gearbeitet. Zweifel ├╝berfielen sie in ihren Tr├Ąumen und auch am Tag. Zweifel an ihren F├Ąhigkeiten als Bereichsleiterin nagten an ihr. Aber sie war auch entschlossen, diese Chance zu nutzen, um ihre Karriere voranzutreiben und ihre F├Ąhigkeiten zu verbessern. Also bewarb sie sich.

Erfolgsfaktor Leadership: Wie Linda ihre F├╝hrungskompetenz unter Beweis stellte

 

Beim Vorstellungsgespr├Ąch zeigte sie, was sie konnte. Sie sprach selbstbewusst und entschlossen ├╝ber ihre F├Ąhigkeiten und Erfahrungen. Sie demonstrierte ihre Leadership-F├Ąhigkeiten, indem sie klare Entscheidungen bei vorgelegten Beispielen aus der Praxis dieses Hauses traf und ihre Vision f├╝r den Bereich pr├Ąsentierte. Sie verhandelte souver├Ąn ├╝ber Gehalt und Verantwortlichkeiten und zeigte gewandtes Auftreten. Dieses Vorstellungsgespr├Ąch bereitet ihr mehr und mehr Spa├č.

Eine Woche sp├Ąter erhielt sie den Anruf, dass sie die Stelle als Bereichsleiterin bekommen hatte. Linda war ├╝bergl├╝cklich und erleichtert, aber auch wieder einmal ein wenig ├Ąngstlich. Sie hatte jetzt eine Menge Verantwortung und musste ab sofort beweisen, dass sie die richtige Person f├╝r den Job war.

In den ersten Wochen als Bereichsleiterin hatte sie einige Herausforderungen zu bew├Ąltigen. Sie musste sich an ihre neue Rolle und Verantwortung und an ihre neuen MitarbeiterInnen gew├Âhnen. Wenn immer ihr etwas nicht klar war, durchdrang sie es mit ihrer Aufmerksamkeit. Sie wollte ergr├╝nden, was sie noch nicht verstand. Sie hatte oft Menschen erlebt, die immer wegsahen, wenn etwas schwierig wurde. Das wollte sie nicht. Daher schob sie auch nie auf, was zu tun war. Wie unheilvoll sich aufschieben auswirkt, erlebte sie bei ihrem ersten Praktikum w├Ąhrend ihrer Ausbildung.

Sie lie├č sich nicht von Selbstzweifeln und Unsicherheiten aufhalten. Sie nutzte ihre F├Ąhigkeiten und ihr Know-how, um diesen Bereich zu f├╝hren und ihre Mitarbeiter bei der Stange zu halten.

Mit der Zeit gewann sie das Vertrauen ihrer Mitarbeiter und Kollegen und wurde zu einer wichtigen F├╝hrungspers├Ânlichkeit im Unternehmen. Sie lernte, ihre Entscheidungen schnell und sicher zu treffen und ihre Vision f├╝r die Abteilung umzusetzen. Sie genoss es, ihre Mitarbeiter zu inspirieren und zu motivieren, und ihre Karriere begann zu bl├╝hen.

Linda hatte die Chance ergriffen und war ├╝ber ihre ├ängste und Zweifel hinweggekommen, um ihre Karriere voranzutreiben. Sie hatte bewiesen, dass sie die F├Ąhigkeiten und Eigenschaften besa├č, um eine erfolgreiche Bereichsleiterin zu sein. Ihre Geschichte zeigt, dass es sich lohnt, Selbstzweifel zu ├╝berwinden und Chancen zu ergreifen. So verwirklichte sie ihren Traum.

Erfolgsstory von Linda Evers: Inspiration – nicht nur – f├╝r Frauen in F├╝hrungspositionen: Was hat sie getan f├╝r ihren Erfolg?

 

  1. Sie hat ihre eigenen ├ängste nicht einfach ignoriert, sondern sich ihnen gestellt. Angst signalisiert meisten: bereite dich gut vor. Linda bereitete sich genau genommen seit Jahren vor, indem sie ihre F├╝hrungsaufgabe im mittleren Management mit Verstand und Herz aus├╝bte. Sie wollte das Unternehmen st├Ąrken und ihre einzelnen Mitarbeiter. Beides gelang ihr ausgezeichnet. Das lie├č sie weder nachl├Ąssig noch ├╝berm├╝tig werden. Zuverl├Ąssig und herzlich nahm sie ihre Aufgaben wahr.
  2. Sobald sie erkannte, dass sie eine n├Ąchste Stufe erklimmen wollte, lieferte sie keinen Konkurrenzkampf um einen nicht vorhandenen Platz. Stattdessen ├╝bernahm sie die Verantwortung f├╝r ihren Wunsch und hielt Augen und Ohren offen. W├Ąhrend dieser Zeit vertiefte sie ihre Leadership-Qualit├Ąten weiter. Fast wehm├╝tig wurde sie manchmal, wenn sie daran dachte, dass sie ihr Umfeld mit den Menschen, die sie mochte, verlassen wollte.
  3. Da erkannte sie, um weiter aufsteigen zu k├Ânnen, musste sie diese Komfortzone verlassen und stattdessen in unbekannte Gefilde aufbrechen. Auch diese Herausforderung wollte meistern.
  4. Wenn der Meister bereit ist, kommt die Gelegenheit. Ihr Herz h├╝pfte, als sie diese Stellenanzeige las. Dennoch blieb sie am Boden. Gewissenhaft bereitete sie sich vor. Fachlich und emotional wollte sie bestehen.
  5. Gelandet. Jetzt setzt sie weiterhin alle ihre Kr├Ąfte ein, um in ihrem neuen Umfeld so viel wie irgend m├Âglich Nutzen stiften zu k├Ânnen.

Mit welchen F├╝hrungs-Tools gelingt dir das auch

Linda wandte vor allem drei F├╝hrungstools an

Achtsames Wahrnehmen

Sie nahm ihre eigenen ├ängste wahr, verbannte sie nicht gleich m├Âglichst weit weg. Auch nicht, als sie sich von ihr bedr├Ąngt f├╝hlte.

PAKKO-Fragen stellen

Was willst du mir sagen, Angst? Da kam die Antwort schnell. Bereite dich vor auf deine Chance, die du dir so sehr w├╝nscht.

Warum hei├čt diese Frage PAKKO-Frage?

P steht f├╝r pers├Ânlich. Sie fragte die unangenehme Angst direkt ÔÇô also pers├Ânlich. Mit ihren MitarbeiterInnen hielt sie es auch immer so. Wenn sie etwas genauer wissen wollte, fragte sie die betreffenden Personen, die mussten ihr dann Rede und Antwort stehen.

­čôî<<< mehr dazu┬á┬á >>>>.

Emotionen in der Karriereentwicklung: Wie man sie als weise Begleiter nutzen kann

Das Gef├╝hl der Angst mag niemand gerne sp├╝ren. Die allermeisten Menschen verdr├Ąngen sie daher schnell. Nur nicht hinschauen, besser wegschauen und aufschieben. Wird schon nicht so dringend sein, ist das Motto vieler, wenn es eng wird. Linda Evers n├╝tzte diesen Tipp ihrer Angst und bereitet sich akribisch vor. Sie wusste, dass sie seit Jahren gute Arbeit geleitet hat. Das war ein guter Sockel. Sie sp├╝rte den Qu├Ąlgeist Angst immer wieder, aber zu ihrer Freude dauerten diese Stippvisiten immer k├╝rzer.

Wenn Du mehr dar├╝ber erfahren m├Âchtest, wie auch Du die n├Ąchste Karrierestufe erreichen kannst,

Verlieren Sie keine Zeit mit Experimenten. Sprechen wir ├╝ber Ihren sicheren Weg zum Erfolg f├╝r Sie und Ihr Unternehmen. Leadership ist gerade in guten Zeiten ein wesentlicher Faktor, um das Unternehmen auf Erfolgskurs zu halten. Hier lauern t├╝ckische Gefahren.

LEADERÔÇÖS NEWS
IST IHR ERSTER ANSPRECHPARTNER wenn es darum geht, bew├Ąhrtes und aktuelles Wissen zum Thema Leadership zu erhalten.

Ôťů hier KOSTENFREI abonnieren┬áÔŚÇ

Eine kluge und umfassende Strategie erweist sich immer als ein klarer Wettbewerbsvorteil.

Dabei unterst├╝tze ich Sie gerne. F├╝r Fragen dazu stehe ich Ihnen gerne zur Verf├╝gung. Rufen Sie mich noch heute an.

+43 664 518 74 20

Deine Edith Karl

WirtschaftsMentalCoach #EdithKarl #UnternehmensCoach #Mut #Mutexpertin #Leader #Leaders #Leadership #Leadershiptraining #LeadershipKompetenz #F├╝hrung #F├╝hrungsstile #Unternehmen #Freundschaft #Konflikte #Karriereweg #Karriere #Karrierechancen #Karrierem├Âglichkeiten #Karrieresprung #Karriereentwicklung #Selbstreflexion #NasowasEdith

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert